Statements unserer
Unterstützer_innen.

Werde auch du Teil unserer aktiven Online-Supporter und schicke uns deine Botschaft!

Stefan Pauser

Stefan Pauser

Die Aufhebung des Nichtraucherschutzgesetzes durch die Bundesregierung ist grob fahrlässig und nicht nur aus gesundheitspolitischer, sondern auch aus volkswirtschaftlicher Sicht vollkommen unverständlich.

Johannes Franke

Johannes Franke

Die Freiheit zu Rauchen bedeutet nicht die Freiheit anderen zu schaden. Es wurde in der Vergangenheit ein sinnvolles Gesetz verabschiedet. Das dies jetzt zurückgenommen wird, ist für mich nicht nachvollziehbar.

Susanne Ortler

Susanne Ortler

Es liegt mir besonders am Herzen, dass Jugendliche sich nicht schon frühzeitig Ihre Gesundheit mit dem Zigarettenkonsum zerstören und den Grundstein für die Krankheiten COPD oder ein Bronchialcarcinom (95%ige wissenschaftlich bewiesene Wahrscheinlichkeit) legen. Rauchen ist einfach nur dumm!

BIRGIT REISENHOFER

BIRGIT REISENHOFER

Auch 16.000km weit entfernt von zuhause ist für mich als Pharmaziestudierende Beratung und evidenzbasiertes Aufklären essentiell. Vor allem liegt mir die Gesundheit unserer breiten Bevölkerung am Herzen, weshalb ich mich für eine rauchfreie Gastronomie in Österreich einsetze und Generation Rauchfrei unterstütze.

Eigene Botschaft verfassen.

Unterstütze uns und werde Online-Supporter: lade deine eigene Videobotschaft oder ein schriftliches Statement direkt hier hoch.

Peter Kaiser

Peter Kaiser

Landeshauptmann Kärnten

Das Land Kärnten hat sich immer für Rauchverbot in öffentlichen Einrichtungen und in der Gastronomie ausgesprochen. Auch ich persönlich habe – als ehemaliger Raucher – das Anti-Raucher-Volksbegehren unterschrieben. Aus medizinischer Anamnese weiß man, welch ein Leid Betroffene aber auch deren Angehörige durch eine durch Zigarettenkonsum verursachte Krankheit erfahren müssen. Zum Schutz der Raucher aber auch der Passivraucher hat das Land Kärnten eine Anti-Raucher-Kampagne unter dem Motto „Lokalhelden machen mit“ ins Leben gerufen. Dabei sollen Wirte animiert werden, freiwillig zu Nichtraucher-Lokalen zu werden. Weit mehr als 200 haben diese Kampagne zum Anlass genommen und bieten ihren Kunden nun rauchfreie Räumlichkeiten an. Zum Schutz der Lokalgäste insbesondere der Angestellten werde ich mich weiterhin für ein generelles Rauchverbot in Lokalen einsetzen.

Manfred Neuberger/ Ärzteinitiative.at

Manfred Neuberger/ Ärzteinitiative.at

Die Ärzteinitiative wünscht allen Menschen eine friedliche, soziale und saubere Umwelt,
den Kranken Genesung, den Rauchern Befreiung von ihrer Abhängigkeit,
den Nichtrauchern eine rauchfreie Atemluft und den Politikern ein Ohr für gesundheitsfördernde Ideen und den Mut, sie durchzusetzen.

Dino Mehic

Dino Mehic

Als Mediziner steht für mich die wissenschaftliche Evidenz im Vordergrund. Eine rauchfreie Gastronomie führt nachweislich zu einer gesünderen Gesellschaft, deshalb darf es hier keine halbherzigen Kompromisse geben.

Christa Hollerer und Ulli Hollerer-Reichl

Christa Hollerer und Ulli Hollerer-Reichl

Wir sind schon seit 1. September 2012 ein Nichtraucher Haus. Das sagt doch eigentlich schon alles.

Online Präsent.

Unterstütze uns als Team Generation Rauchfrei auch online und folge unseren Social-Media-Kanälen:

Generation Rauchfrei.
Eine Kampagne von

Mit freundlicher Unterstützung von